Criar um Site Grtis Fantstico

Deutsche Rundschau (114-115) download

Deutsche Rundschau (114-115) download

Deutsche Rundschau (114-115) by B Cher Group

Deutsche Rundschau (114-115)
---------------------------------------------------------------
Author: B Cher Group
Page Count: 522 pages
Published Date: 04 Jan 2012
Publisher: General Books
Publication Country: Miami Fl, United States
Language: English, German
ISBN: 9781234994587
File Name: Deutsche.Rundschau.(114-115).pdf
Download Link: Deutsche Rundschau (114-115)
---------------------------------------------------------------


Buchen konnen zahlreiche Rechtschreibfehler, fehlende Texte, Bilder, oder einen Index. Kaufer konnen eine kostenlose gescannte Kopie des Originals (ohne Tippfehler) durch den Verlag. 1903. Nicht dargestellt. Auszug: ... IX. Lieber Freund! Vorigen Samstag, wo ich in Mannheim war, die Iupitersymphonie zu horen, ubergab mir Freund Hctsch das mir von Dir bestimmte Exemplar Deiner Mozarts- Novelle. Ich hatte sie bereits vorigen Summer im Morgenblatt gelesen, und mich sowohl der leichten anmuthigen Composition als der seinen Beobachtungen uber Mozarts Eigenthumlichteit gefreut. Es ware sehr artig, wenn Tu uns mit noch mehr solchen kleinen Bildern aus dem Leben des Meisters erfreuen wolltest. Wo ich auch sein mag, bester Morile, suche und finde ich Liebhaber Deiner Muse, und fuhle mich dann erst einheimisch wenn ich solche gefunden habe und mich mit ihnen von Dir unterhalten lann. So fand ich in Koln den guten Wolfgang Muller, der seine Anhanglichkeit an Dich seitdem auch offentlich (in der Kolnischen Zeitung) ausgesprochen hat. Wenn Du auch vor einer Emma v. Niendorf," wie er sie Dir zur Aufzeichnung Deines taglichen Lebens wunscht, billig das Kreuz machst, wie ich es beim Lesen des Artikels machte, so ist dieser doch Wohl gemeint, wie der ganze Mann eine gute, ehrliche Haut ist. Durch Muster lernte ich in Bonn einen Dr. Delius kennen, der sich in der Shakespeare-Literatur einen Namen gemacht hat; der nahm, wie ich bei ihm war, 2 Bunde von seinem Bucherschrank und sagte: Da steht auch ein Landsmann von Ihnen: es war Maler Nolten, den er sehr hoch hielt, die Lieder insbesondere, von denen er den hubschen Ausdruck brauchte, sie seien, wie wenn der Verfasser sie nicht gemacht, sondern irgendwo gefunden hatte. Auch hier sind meine nachsten Freunde zugleich Liebhaber Deiner Dichtungen, und von Berlin brachte mir kurzlich einer von diesen, Dr. Kuno Fischer, die Nachric...

Read online Deutsche Rundschau (114-115) Buy and read online Deutsche Rundschau (114-115) Download and read Deutsche Rundschau (114-115) for pc, mac, kindle, readers Download to iPad/iPhone/iOS, B&N nook Deutsche Rundschau (114-115) ebook, pdf, djvu, epub, mobi, fb2, zip, rar, torrent